BlockAxs LegalTech Marktanalyse
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Teil 3 der Miniserie – LegalTech Marktanalyse

Teil 3 der Miniserie – Elektronische Signaturen

Ein wichtiger Bestandteil des letzte Woche vorgestellten ganzheitlichen digitalen Vertragsmanagements ist die elektronische Signatur. Digitale, rechtssichere Signaturen machen das Drucken, den Postversand und das physische Unterschreiben von Verträgen obsolet.

Analysten erwarten, dass der weltweite Markt für elektronische Signaturen von 2 Milliarden Euro im Jahr 2020 auf 9,3 Milliarden Euro im Jahr 2025 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 36,7% wachsen wird.(1)

Elektronische Signaturen sind eine logische Konsequenz der zunehmenden Digitalisierung. Sie ermöglichen es beispielsweise Verbrauchern Konten innerhalb weniger Minuten zu eröffnen oder Unternehmen Verträge mit Zulieferern schnell zu unterzeichnen, um möglichen Lieferengpässen vorzubeugen. Die händische Signatur und der Rücklauf von Verträgen kann in einigen Konstellationen bis zu 6 Wochen dauern. Mit einer digitalen Unterschrift ist dies weltweit innerhalb von Minuten möglich. Eine wichtige Voraussetzung für zukünftige Wertschöpfung wird somit geschaffen.

Digitale Signaturen tragen außerdem zu mehr Sicherheit bzw. zur Vermeidung von Missbrauch bei Unterschriften bei. Bestehende Lösungen bedienen sich elektronischen Sicherheitszertifikaten, um sicherzustellen, dass Unterschriften nur von dazu berechtigten Personen getätigt werden. Der Einsatz von Blockchain-Technologie kann die Sicherheit sogar noch verstärken. Auch hierauf gehen wir nächste Woche genauer ein.

Die Relevanz digitaler Signaturen wird auch durch die Bemühungen der EU verstärkt, in dem rechtliche und technische Rahmenbedingungen geschaffen wurden. Die Anforderungen an elektronische Signaturen wurden in der Verordnung über elektronische Identifizierungs-, Authentifizierungs- und Vertrauensdienste (eIDAS) für alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union einheitlich kodifiziert.

Im vierten und letzten Teil unserer Serie gehen wir genauer auf den Einsatz und die Möglichkeiten von Künstlicher Intelligenz & regelbasierte Systeme bei Rechtsdienstleistungen ein und zeigen, welchen Mehrwert die Blockchain-Technologie für u.a. elektronische Unterschriften bringt.

Quellen:

(1) https://www.marketsandmarkets.com/Market-Reports/digital-signature-market-177504698.html

Jetzt mehr erfahren!
Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Wir versprechen, kein Spam zu senden.

© [oceanwp_date] BlockAxs GmbH. All rights reserved - designed by Alexander Keppler

Menü schließen